Raus aus der Schreibblockade!

Schreibblockaden sind normal. Völlig normal. Wahrscheinlich ist es einfach unproduktiv, diese Vokabel zu benutzen. Denn die Vorstellung, dass wir ohne Vorbereitung und ohne Pausen schreiben könnten, ist größenwahnsinnig. Innehalten und Vorglühen sind natürlicher Teil des Schreibprozesses – sie sind keine Blockade. Sie sind das Leben.

Einer der schnellsten Wege, eine „Schreibblockade“ zu lockern: Einfach anfangen zu schreiben! So banal ist das. Wie in anderen Bereichen des Lebens: Wer sich aus gesundheitlichen Gründen gerne mehr bewegen möchte, der sollte sofort die Schuhe anziehen und eine Runde um den Block laufen.

Christian Schmid I Texter in Köln und weltweit I 0221 – 97 61 25 03

Comments are closed.