Aus der schönen neuen Multiple-Choice-Welt

In seinem Buch „Anleitung zur Unzufriedenheit: Warum weniger glücklicher macht“ seziert der amerikanische Psychologe Barry Schwartz unsere Multiple-Choice-Gesellschaft. Für ihn ist die Wahl längst zur Qual geworden und er meint, dass es vielen Mitbürgern genauso geht. Wir wollten dieser Frage „im Mikrokosmos“ nachgehen. Ein Starbucks in Köln schien uns da ein gutes „Labor“ zu sein. Starbucks war der erste Coffee Shop, der eine sehr detaillierte Getränkekarte zu seinem Markenzeichen gemacht hat. Gefällt den Menschen das? Je mehr Optionen, desto besser?

Jetzt den vollständigen Artikel Allein in der Multiple-Choice-Welt in der Zeitschrift optic+vision lesen!

Christian Schmid I Texter in Köln und weltweit I 0221 – 97 61 25 03

Comments are closed.